Archiv für den Monat: April 2017

Trump Verwaltung verhängt Sanktionen auf 271 Angestellten des syrischen Forschungszentrums

Die Trump-Regierung am Montag verhängte finanzielle Sanktionen auf 271 benannten Angestellten eines syrischen Forschungszentrums, die es anzog, war verantwortlich für die Entwicklung und Herstellung von Sarin, der verwendet wurde, um Dutzende von Menschen im April 4 chemischen Waffenangriff von der Regierung von Präsident Bashar al-Assad zu töten.

Die Sanktionen, die vom Büro des Auswärtigen Amtes für ausländische Vermögenskontrollen verhängt wurden, frieren das Geld, das die Arbeitnehmer in den US-Finanzinstituten haben können, und entmutigen andere internationale Banken, sich mit ihnen zu befassen.

„Die Vereinigten Staaten senden eine starke Botschaft mit dieser Aktion, dass wir den Einsatz von chemischen Waffen nicht durch einen Schauspieler tolerieren werden, und wir beabsichtigen, das Assad-Regime für sein inakzeptables Verhalten verantwortlich zu machen“, sagte der Finanzminister Steven Mnuchin bei der Ankündigung der Maßnahme .

Die genannten wurden gezielt „, weil sie Know-how in der Chemie und verwandten Bereichen haben oder haben zur Unterstützung der chemischen Waffen Programme seit mindestens 2012 gearbeitet“, sagte Mnuchin.

Es war unklar, welche Auswirkungen die neuen Sanktionen auf die gezielten haben würden. Alle sind nur für die wissenschaftlichen Studien- und Forschungszentren in Syrien aufgeführt, die selbst in einer von Präsident George W. Bush im Jahr 2005 unterzeichneten Exekutivordnung mit einer Person, die mit ihrer chemischen Waffenaktivität beschäftigt war, sanktioniert wurde. Zusätzliche Sanktionen waren Aufgestellt im Zentrum und angeschlossenen Organisationen von Treasury im Jahr 2007.

Macron’s starkes Finish in der französischen Wahl zeigt populistische Welle kann ebbing sein

In dieser Zeit des feurigen Populismus und muskulösen Anti-
Globalistische Kräfte, Politiker in ganz Europa entdecken plötzlich eine Wählerüberraschung.

Es könnte tatsächlich zahlen, um die Europäische Union zu umarmen.

Der Top-Finisher in der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl am Sonntag ist Emmanuel Macron, ein 39-jähriger Zentrist, der nach Berlin spricht, um Reden auf Englisch zu geben. Das blaue und gelbe Banner der E.U. Flattert seinen Wahlkampf. Er ist stark begünstigt, seinen Anti-Europa-Konkurrenten, Marine Le Pen, in einem Mai-7-Abfluss zu schlagen.

Nach Jahren, in denen die E.U. War die Lieblingsfolie für aufstrebende Politiker auf dem Kontinent, der 28-Nation-Club kann trotz Brexit und Präsident Trump’s Euroskeptik ein Comeback machen. Die niederländische „grüne Linkspartei“ der Niederlande vervierfachte ihre Unterstützung bei den Wahlen im vergangenen Monat. Der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz wächst in den Wahlen vor den Wahlen in Deutschland.

Und Macron hat versprochen, wenn er gewählt wird, um zu helfen, „ein ehrgeiziges Europa“ zu führen, das Frankreich zu einem herausragenden Platz in der E.U wiederherzustellen. Nach Jahren, in denen die französische Rolle durch ihre häuslichen Kämpfe mit Arbeitslosigkeit, Terrorismus und politischer Dysfunktion vermindert wurde. Er hat versprochen, für Reformen zu drängen, die stärkere Nationen dazu zwingen würden, schwächere zu schützen.

In Chicago erzählt Obama jungen Führern, dass „besondere Interessen die Debatten in Washington dominieren“

In seinem ersten öffentlichen Auftritt seit dem Verlassen des Weißen Hauses im Januar, sagte der frühere Präsident Barack Obama den jungen Führern hier am Montag, dass „besondere Interessen die Debatten in Washington dominieren“ und dass die Beteiligung an ihren Gemeinden das beste Gegenmittel für die Trennung der Politik des Landes ist .

Obama, der seit dem Ende seines zweiten Semesters ein relativ niedriges öffentliches Profil behalten hat, hat Präsident Trump während der 90-minütigen Veranstaltung an der University of Chicago nicht erwähnt, sagte aber, er sei entschlossen, die jüngeren Amerikaner zu töten, um politischer zu tun Sie waren die am besten positioniert, um die aktuelle politische Kluft zu überbrücken.

„Das Wichtigste, was ich tun kann, ist, in irgendeiner Weise zu helfen, die nächste Generation der Führung vorzubereiten, um den Taktstock zu nehmen und ihren eigenen Riss zu nehmen, um die Welt zu ändern“, sagte Obama, der auf der Bühne saß und einen schwarzen Anzug trug, Weißes Knopf-unten Hemd und keine Krawatte, mit einem halben Dutzend Chicago-Bereich Aktivisten in ihren Jugendlichen und 20s, als Dutzende mehr Studenten Führer beobachtet.

Er gab zu, dass er es versäumte, sein „aspirationales“ Ziel zu verwirklichen, Amerikaner in rote und blaue Staaten zu vereinigen, aber das Land ist nicht so geteilt, wie es manchmal scheint.

Arkansas führt 2 Insassen, eine erste für jeden Staat an einem Tag seit 2000

Arkansas führte am Montagabend zwei verurteilte Mörder aus, das erste Mal in fast 17 Jahren, dass jeder Staat zwei Insassen am selben Tag hingerichtet hat, da der Staat eine Reihe von Todesstrafen ausführt, bevor einer seiner tödlichen Injektions-Medikamente abläuft.

Jack H. Jones Jr. starb um 7:20 Uhr Ortszeit und Marcel Williams um 10:33 Uhr, beide aus der Injektion einer Drei-Drogen-Kombination, nach einer Flut von gescheiterten, Last-Graben-Appelle. Die Hinrichtungen in der Todeskammer in der Cummings-Einheit, einem Staatsgefängnis südwestlich von Pine Bluff, kamen vier Tage nach dem Staat, der einen anderen Mörder, Ledell Lee, zum Tode verurteilte. Ein viertel verurteilter Mann, Kenneth Williams, soll am Donnerstag hingerichtet werden.

Am Montag lehnten die Gerichte eine Reihe von Beschwerden von Herrn Jones und Herrn Williams ab, einschließlich einer Aufwand-Minute vor Mr. Williams ‚Hinrichtung und argumentierten, dass es verfassungswidrig grausam sein würde, basierend auf Komplikationen, die Herr Jones erlebt haben könnte. In einer gerichtlichen Einreichung schrieben die Anwälte von Williams, dass die Krankenhausangestellten erfolglos versucht hatten, eine zentrale Linie in Mr. Jones ‚Hals für 45 Minuten einzufügen, bevor sie es anderswo auf seinen Körper legte. Dann schlug Mr. Jones während der Hinrichtung auf Luft, die Einreichung sagte: „Beweis des fortgesetzten Bewusstseins“.

Richter Kristine G. Baker von United States District Court in Little Rock, Ark., Gab einen vorübergehenden Aufenthalt, aber letztlich abgelehnt Herr Williams Anspruch, so dass seine Ausführung zu gehen.

Weißes Haus ‚zuversichtlich‘ abwendende Abschaltung als Trump zeigt Flexibilität an der Wand

Das Weiße Haus suchte Montag, um ein nervöses Washington vor einem Showdown mit dem Kongress über die Ausgaben zu beruhigen, und Präsident Trump weigerte sich seine Forderung, dass ein Abkommen, um die Bundesregierung offen zu halten, das Geld für den Bau auf seiner langversprochenen Grenzwand zu beginnen.

Trotz einer Ein-Parteien-Kontrolle an beiden Enden der Pennsylvania Avenue, die Brinkmanship, die kam, um Ausgabenkämpfe in den Obama-Jahren zu definieren, ist in die Trump-Ära gestürzt, ebenso wie die Fraktionsabteilungen über Strategie und Prioritäten, die die GOP für ein Jahrzehnt ergriffen haben.

Aber mit einem Freitag Frist auftauchen, um eine neue Ausgabe Rechnung, die Trump Verwaltung projiziert Vertrauen, dass eine Abschaltung würde vermieden werden. Angesichts der heftigen demokratischen Opposition gegen die Finanzierung der Mauer Bau, signalisierten White House Beamten Montag, dass der Präsident kann offen für eine Vereinbarung, die Geld für die Grenzsicherheit enthält, wenn nicht speziell für eine Mauer, mit einem Schwerpunkt auf Technologie und Grenze Agenten statt eine Struktur.

Trump zeigte noch mehr Flexibilität Montag Nachmittag und erzählte konservativen Journalisten in einem privaten Treffen, dass er offen war, um die Finanzierung für den Wandbau bis September zu verzögern, bestätigte ein White House-Beamter.

Trump Slaps Duty auf Kanada Lumber, Intensivierung Trade Fight

US-Präsident Donald Trump verstärkte einen Handelsstreit mit Kanada und schlug Tarife von bis zu 24 Prozent auf importiertes Weichholz-Holz in einem Zug, der eine rasche Kritik von der kanadischen Regierung zog, die schwor, wenn nötig zu verklagen.

Trump kündigte den neuen Tarif bei einem Weißen Haus Versammlung von konservativen Journalisten, kurz bevor die Commerce-Abteilung sagte, es würde gegensätzliche Pflichten von 3 Prozent bis 24,1 Prozent auf kanadischen Holzproduzenten einschließlich West Fraser Timber Co.

„Wir werden eine 20% ige Steuer auf Weichholz holen, das in – Tarif auf Weichholz kommt, das in die Vereinigten Staaten von Kanada kommt“, sagte Trump am Montag, nach einem Tweet von Charlie Spiering, einem Weißen Hauskorrespondenten für Breitbart News . Ein Beamter des Weißen Hauses bestätigte den Kommentar.

Der Schritt eskaliert eine wirtschaftliche Schlacht unter den Nachbarländern, die normalerweise eine der freundlichsten internationalen Beziehungen in der Welt haben. U.S. Commerce-Sekretär Wilbur Ross verstärkte Trump’s Bemerkungen in einer Erklärung danach, die auch einen Kampf über eine neue kanadische Milchpolitik, die U.S. Produzenten sagen, verletzt Nafta.

„Es war eine schlechte Woche für US-Kanada Handelsbeziehungen“, sagte Ross und fügte hinzu: „Es wurde offensichtlich, dass Kanada beabsichtigt, die letzten Milchprodukte, die aus den Vereinigten Staaten exportiert werden, effektiv abzuschneiden.“ Er sagte, die Handelsabteilung habe bestimmt Brauchen „wegen der ungerechten kanadischen Subventionen für die Holzindustrie zu verhängen“ Ausgleichszölle von etwa einer Milliarde Dollar. “

In einem Grab am nordamerikanischen Freihandelsabkommen, das Trump gesagt hat, dass er neu verhandeln will, fügte Ross hinzu: „Das ist nicht unsere Vorstellung von einem ordnungsgemäß funktionierenden Freihandelsabkommen.“

Ist US-Präsident Donald Trump sich in eine Ecke auf Nordkorea zurück

US-Präsident Donald Trump hat gesagt, der Status quo mit nuklear-bewaffneten Nordkorea ist inakzeptabel, fordern neue Sanktionen auf dem Land und kritisiert seinen jungen Führer Kim Jong Un.

„Das ist eine echte Bedrohung für die Welt, ob wir darüber reden wollen oder nicht“, sagte Trump am Montag zu einem Mittagessen für Botschafter von Ländern, die auf dem Sicherheitsrat sitzen.

„Nordkoreas ist ein großes Weltproblem, und es ist ein Problem, das wir endlich lösen müssen. Die Menschen haben seit Jahrzehnten Augenbinden und jetzt ist es Zeit, das Problem zu lösen.“
Trump’s Kommentare kommen, wie die USS Michigan, einer der stärksten U-Boote der USA, in Südkorea in einer offensichtlichen Show der US-Kraft angekommen und Senatoren wurden auch in das Weiße Haus gerufen, um am Mittwoch von Top-Beamten über die Bedrohung durch Nordkorea informiert zu werden .

Der US-Präsident sagte später einen Empfang von konservativen Journalisten, dass Kim nicht der starke Führer war, den er sich gerne darstellen möchte.

„Ich bin nicht so sicher, dass er so stark ist, wie er sagt, er ist, ich bin gar nicht so sicher“, sagte Trump dem Empfang in den Kommentaren, die CNN vom Weißen Haus bestätigt wurde.

Die Flut der Aktivität kommt als Nordkorea markiert den 85. Jahrestag der Gründung seiner Armee, ein bedeutendes Datum im Kalender des Landes, die die Möglichkeit eines anderen nordkoreanischen Atom- oder Raketentests aufwirft.

State Department Website entfernt Artikel Touting Geschichte von Trump’s Mar-a-Lago Estate

Das State Department am Montag entfernt von seiner Website einen Artikel über die Geschichte und großzügige Ausstattung von Präsident Trump’s privat besessenen Florida Resort Club Mar-a-Lago, Fragen, ob die Bundesregierung falsch gefördert Trump’s Geldverdienen Unternehmen.

Senator Ron Wyden (D-Ore.) Wies auf die Reise-Stil-Blog-Stück Montag, fragen in einer Twitter-Nachricht, warum das State Department würde verbringen „Steuerzahler $$ Förderung der Präsidenten privaten Country Club.“

Das Außenministerium gab eine Erklärung ab, die sich für „jede falsche Vorstellung“ entschuldigte.

„Die Absicht des Artikels war, die Öffentlichkeit darüber zu informieren, wo der Präsident Gastgeber der Weltführer hat“, so die Erklärung.

Es war nicht klar, ob der Gegenstand für rechtliche oder ethische Bedenken geprüft worden war.

Der kurze Artikel wurde auf einer Werbe-Website namens „Share America“ ​​am 4. April, vor Trump’s Treffen am Mar-a-Lago mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping veröffentlicht. Eine Version des Artikels wurde vor kurzem auf der Website von der U.S. Botschaft in London gepflegt, wo es die Aufmerksamkeit der Watchdog-Gruppen erwischt.